Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Aktuelle Veranstaltungen
 
 
Besucher:   332851
 
Link verschicken   Drucken
 

Information des Amtes Schlaubetal an alle Sportvereine:

Soforthilfe für Sportvereine bis zum 6. Dezember 2020 beantragen!

Die Landesregierung hat ihre Fördermaßnahmen für in Not geratene Sportvereine verlängert. Dabei wird die bisherige Corona-Soforthilfe, die offiziell am 31. Juli endete, von der neuen Corona-Überbrückungshilfe des Landes abgelöst. Inzwischen können Vereine im Rahmen dieser Richtlinie neue Anträge einreichen, um damit Finanzierungslücken zu schließen, „die sich aus den laufenden Kosten/Verpflichtungen für den Betrieb des Trägers nach Abzug aller verfügbarer Einnahmen (z.B. Zuwendungen, sonstige Überbrückungshilfen, Kurzarbeitergeld)“ ergeben, wie es in der Richtlinie heißt.

Die Überbrückungshilfe kann bis zum 06. Dezember 2020 beim Landessportbund unter

 

 

 

beantragt werden. Die Formulare können auf der Seite des Landesportbundes Brandenburg heruntergeladen werden.

 

Abschließend möchte ich mich bei allen Vereinen für das ungeheure Engagement für die Aufrechterhaltung der Angebote gerade im Kinder- und Jugendbereich und die Einhaltung der Hygienekonzepte bedanken. Die Vereine werden gerade in dieser Zeit besonders gefordert und getroffen. Die Überbrückungshilfe ist eine gute Möglichkeit, um Vereine zu entlasten und damit unsere starke Vereinslandschaft zu erhalten.“, so Mario Quast, Amtsdirektor Amt Schlaubetal.

 

ANTRAG    auf Gewährung einer Überbrückungshilfe für von der Coronakrise geschädigte gemeinnützige Träger der Bereiche Bildung, Jugend und Sport im Rahmen der RL-MBJS-Corona-Überbrückungshilfe

 

Richtline zur Gewährung einer Überbrückungshilfe - MBJS vom 24.08.2020 Gz.: 25.1-72929