Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Aktuelle Veranstaltungen
 
 
Besucher:   328565
 
Link verschicken   Drucken
 

Amt Schlaubetal

Der Wahlleiter

 

Bekanntmachung des Wahlleiters

über das Ausscheiden von Vertretern und den Übergang

von Sitzen an Ersatzpersonen von Wahlvorschlägen

 

Gemäß § 60 des Brandenburgischen Kommunalwahlgesetzes i. V. m. § 80 der Brandenburgischen Kommunalwahlverordnung gebe ich für die nachstehenden Vertretungen der amtsangehörigen Gemeinden und der Stadt Müllrose sowie Ortsbeiräte und Wahlvorschlagsträger das Ausscheiden von Vertretern und die Berufung von Ersatzpersonen öffentlich bekannt.

 

Lehnt ein gewählter Bewerber die Wahl ab oder gilt seine Wahl als abgelehnt, stirbt ein Vertreter oder verliert er seinen Sitz, so geht der Sitz auf die in der Reihenfolge erste Ersatzperson des Wahlvorschlages über, auf dem der Ausgeschiedene gewählt worden ist. Wird ein Bewerber sowohl zum Vertreter als auch zum Bürgermeister derselben Gemeinde gewählt und nimmt er seine Wahl zum Bürgermeister an, so geht der Sitz auf die erste Ersatzperson des Wahlvorschlages über, auf dem der Bewerber bei der Wahl zur Vertretung gewählt worden ist.

 

Ist für den Wahlvorschlag keine Ersatzperson vorhanden, so bleibt der Sitz bis zum Ablauf der Wahlperiode unbesetzt. Die gesetzliche Mitgliederzahl der Vertretung vermindert sich für die Wahlperiode entsprechend.

 

Gemeinde/    Wahlvorschlags-               Ausgeschieden         Berufung                      unbesetzte

Stadt              träger                                                                 Ersatzperson               Sitze (keine

                                                                                                 Sitzübernahme            Ersatzperson)

 

Siehdichum        BVS                                 Willy Uhe                          Axel Fritz                      0                  

 

 

Müllrose, 14.05.2020
 

 

Felske

Wahlleiter

 

Bekanntmachung des Wahlleiters über das Ausscheiden von Vertretern und den Übergang von Sitzen an Ersatzpersonen von Wahlvorschlägen