Bürgerinformationen

Amt Schlaubetal                                                                          Müllrose, 19.03.2020

Der Amtsdirektor

 

 

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger des Amtes Schlaubetal,

 

angesichts des sich weiter ausbreitenden Coronavirus COVID-19 wurden durch das Amt Schlaubetal weitere Festlegungen getroffen, um dessen Ausbreitung einzudämmen.

 

Die allgemeine Schulpflicht ist bis auf weiteres ausgesetzt. Eltern werden gebeten, ihre Kinder möglichst anderweitig betreuen zu lassen bzw. die Betreuung selbst vorzunehmen. Es findet derzeit kein regulärer Schulbetrieb mehr statt. Auch der Betrieb in den Kindertagesstätten wurde auf das notwendige Minimum zurückgefahren. Sollten Eltern keine anderweitige Betreuungsmöglichkeit haben und als Erziehungsberechtigte (im Falle gemeinsamen Sorgerechts für beide Elternteile geltend) im Bereich der Daseinsvorsorge beruflich tätig sein, so wird die Notbetreuung vorläufig in allen aktuellen Einrichtungen abgesichert.

 

Kommunale Einrichtungen im Amtsbereich sind vorläufig bis zum 19.04.2020 geschlossen. Bestehende Nutzungsverträge sind für den betreffenden Zeitraum ausgesetzt. Dies gilt auch für Spielplätze, Anbieter von Freizeitaktivitäten und ähnliche Einrichtungen. Alle Veranstaltungen in den benannten Einrichtungen werden abgesagt. Auch der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Schwimmbädern, Fitnessstudios, Tanzstudios ist untersagt. Dies gilt auch für den Vereinssport.

 

Eltern werden darum gebeten, im Rahmen ihrer Aufsichtspflicht dafür Sorge zu tragen, dass die Schließungen von Spielplätzen und Sportstätten auch von ihren Kindern berücksichtigt werden.

 

Das Amt Schlaubetal hat seinen Zugang für den Publikumsverkehr eingeschränkt. Es wird gebeten, vorrangig den telefonischen Verwaltungsservice, das Online-Angebot bzw. den Email-Verkehr zu nutzen.

Persönliche Vorsprachen sollen nur noch in dringenden Angelegenheiten erfolgen.

 

Achten Sie bitte auch künftig auf die offiziellen Informationen des Landes Brandenburg. Seien Sie bitte auch bei der Weitergabe von Informationen kritisch gegenüber der Quelle. Falschinformationen oder auch unvollständige Angaben sorgen nicht nur für Verwirrung und weitere Verunsicherung sondern können auch Schäden verursachen.

 

Alle getroffenen Maßnahmen dienen der Verzögerung der Verbreitung des Virus durch Reduzierung sozialer Kontakte auf das notwendige Maß. Wir agieren so weit wie möglich unbürokratisch und flexibel, so dass die Verwaltungsleistung im Sinne der Bürgerinnen und Bürger sicher gestellt bleibt.

 

Weitere Informationen finden Sie unter

https://www.landkreis-oder-spree.de/Service-Aktuelles/Aktuelles/Coronavirus

 

 

 

 

Grunow

Stellv. Amtsdirektor