Baumaßnahme L 435 - Ortsausgang Mixdorf in Richtung Müllrose - ab dem 12.07.2021 bis längstens 15.09.2021

Amt Schlaubetal, den 16.08.2021

 

 

Bezeichnung der Baumaßnahme:                   L435 Grunow bis Mixdorf, Instandsetzungsmaßnahme

 

Straßenbauverwaltung:                                    Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg

 

Kreis:                                                                Landkreis Oder-Spree

 

Bauanfang:                                                       L435,     Abschnitt  30 km 0,003 (B246 Grunow)

 

Bauende:                                                          L435,     Abschnitt 50 km, 0,080

                                                                          (Ortsausgang Mixdorf in Richtung Müllrose) 

 

Bauzeit:                                                            ab dem 12.07.2021 bis längstens 15.09.2021

 

Die Baumaßnahme umfasst die Leistungen zur Instandsetzung der Landesstraße 435 zwischen Grunow und Mixdorf, vom Knotenpunkt mit der B246, bis zum Ortsausgang Mixdorf in Richtung Müllrose.

In der Ortsdurchfahrt Grunow sind zwei Bauweisen vorgesehen. Vom Knotenpunkt mit der B246 in Richtung Mixdorf wird auf ca. 50 m die 4 cm starke Asphaltdeckschicht erneuert. Von dort bis zum Ortseingang Mixdorf ist ein grundhafter Ausbau vorgesehen. In Mixdorf wird zwischen Ortseingang und dem Knotenpunkt mit der Dorfstraße/Hauptstraße die 4 cm Asphaltdeckschicht gefräst und neu hergestellt. Von dort bis zum Ortsausgang von Mixdorf in Richtung Müllrose 10 cm Asphalt (Binderschicht und Decksicht) ausgetauscht.

 

Verkehrskonzept

Die Ausführung der Maßnahme erfolgt unter Vollsperrung.

Die Umleitung aus nördlicher Richtung beginnt in Müllrose am KP Beeskower Straße/Mixdorfer Straße. Der Verkehr wird zur B87 geführt, auf der B87 bis zur B168 nach Beeskow und von dort über die B246 nach Grunow geführt. Für die Gegenrichtung wird die gleiche Umleitungstrecke nur entgegengesetzt ausgeschildert.

 

Für die Anlieger:

Mixdorf ist über die K6718 aus Richtung Merz erreichbar. In Mixdorf bleibt der Knotenpunkt mit der Dorfstraße / Neue Straße zur Erschließung der östlich der Hauptstraße gelegenen Grundstücke befahrbar. Ausnahme wird der Tag des Asphalteinbaus sein. Über den Termin wird die Baufirma rechtzeitig informieren.