Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten

Aktuelle Veranstaltungen
 
 
Besucher:   184042
 
Link verschicken   Drucken
 

Gemeinde Schlaubetal, OT Fünfeichen 

Pressemitteilung Amt Schlaubetal vom 16.09.2017

 

Anfang September 2016 sind gleich zwei Zuwendungsbescheide für die Gemeinde Schlaubetal in der Amtsverwaltung eingegangen.

 

Zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in den Gemeinden wurde durch das Land Brandenburg der Antrag der Amtsverwaltung auf eine Zuwendung für den Ausbau der Kieselwitzer Straße im OT Fünfeichen positiv beschieden. Das Straßenbauvorhaben umfasst eine Länge von ca. 200 Metern. Es handelt sich hierbei um die Verbindungsstraße, die südlich an der Bundestraße B 246, Ernst-Thälmann-Straße beginnt und im Bereich der Kreisstraße, Förstereistraße endet.

 

Diese Straße hat nicht nur für die Gemeinde eine hohe Bedeutung, sondern auch überörtlich. Sie verbindet die B 246 und die K6708 und stellt weiterführend auch eine wichtige Verbindung zwischen den Landesstraße L37 und der L 43 dar. Die Kosten belaufen sich auf ca. 188 T€, auf die eine Zuwendung in Höhe von 152,0T€ erteilt wurde. Die Maßnahme wird in 2016/2017 vorbereitet und realisiert.

 

Das zweite Vorhaben umfasst die Sanierung des Bauhofgebäudes in der Förstereistraße im OT Fünfeichen.

Wer das Gebäude kennt weiß, dass umfangreiche Sanierungsarbeiten erforderlich sind. Jahrelang hat die Gemeinde Schlaubetal auf eine Zuwendung gehofft.

 

Nun hat sich die Arbeit der Amtsverwaltung für die jahrelange Beantragung gelohnt. Vom Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung liegt jetzt ein Zuwendungsbescheid in Höhe von 108 T€ vor. Die Kostenschätzung liegt bei 160,4 T€. Die Maßnahme soll im nächsten Jahr umgesetzt werden.

 

Die erforderlichen Eigenanteile sind im Haushalt der Gemeinde Schlaubetal berücksichtigt.