Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten

Aktuelle Veranstaltungen
 
 
Besucher:   168282
 
Link verschicken   Drucken
 

Bürgerschaftliches Engagement und ehrenamtliche Arbeit

 

Im Landkreis Oder- Spree finden interessierte Ehrenamtliche bei den Kontaktstellen= Freiwilligenagenturen den jeweiligen Ansprechpartner, der die entsprechenden Bedarfe kennt und die erforderlichen Kontakte vermitteln kann.

Auch im Amt Schlaubetal gibt es unzählige ehrenamtlich engagierte Mitmenschen.

Wo hat man aber die Möglichkeit, mal miteinander ins Gespräch zu kommen?

Sie sind ehrenamtlich engagiert und wollen sich mit anderen Aktiven Vorort austauschen oder möchten sich über die ehrenamtliche Arbeit informieren?

 

Wir bieten jeden 2. Mittwoch im Monat um 16.30 Uhr die Gesprächsrunde für das Ehrenamt oder Interessierte im Freizeit- & Kulturtreff CUBI.

Frau Hankowiak als Leiterin der Agentur für Ehrenamt ist dann als Ansprechpartner vor Ort​.

 

Aufruf und Einladung - Ehrenamtliche Arbeit


 

 

You- Messe in Berlin

 

„Berlin ist eine Reise wert“, so würden sicher die 49 Teilnehmer den Ausflug zur Jugendmesse am 09.07.2016 unter dem Funkturm beschreiben.

Auch in diesem Jahr organisierten die Jugendkoordinatoren der Gemeinde Tauche, der Stadt Beeskow, des Amtes Brieskow-Finkenheerd und des Amtes Schlaubetal die gemeinsame Fahrt in die Hauptstadt. Die ausgegebenen Infoblätter ließ die Neugier auf die dortigen Angebote bei den jungen Messebesuchern wachsen. Mit großem Eifer und Freude berichteten die Jugendlichen auf der Rückfahrt über: die neusten Trendsportarten zum Ausprobieren, die tollsten Beauty- & Stylingtipps, die Hip-Hop Szene, die mit ihren Laien – und Profitänzern die umjubelte Bühne zum Beben brachte. Aber auch die zahlreichen Informationsstände, die für die unterschiedlichsten Berufszweige warben, blieben nicht ungesehen. Der Besuch der YOU-Area war ein weiterer Höhepunkt des Messebesuches. Seinen YouTube-Stars einmal nahe zu sein und ein Autogramm zu bekommen, zauberte einigen Fans, nach diesem anstrengenden Tag noch lange ein Lächeln ins Gesicht.

„Berlin, wir sehen uns im nächsten Jahr wieder!“, so der O-Ton, der Jugend...

 

Christina Zühlke

Jugendkoordinatorin des Amtes Schlaubetal


Artikel und Fotos zum Besuch You-Messe in Berlin 2016 am 09. Juli 2016

Starke Kinder beim Tag des offenen Unternehmens

 

Am 27.05.2016 veranstaltete die Grund- und Oberschule Müllrose den 10.Tag des offenen Unternehmens. Das Amt Schlaubetal beteiligte sich mit zwei Bereichen an diesem Aktionstag. In der Amtsverwaltung, Bahnhofstraße 40 stellte die Ausbilderin Frau Krüger, die für die Belange im Kita- und Schulbereich zuständig ist, den Beruf des Verwaltungsfachangestellten vor. Die Kinder der Klassenstufen 5 bis 7 erfuhren dort, welche Abteilungen und deren unterschiedliche Aufgaben hier von den Mitarbeitern zu erfüllen sind.

 

In der Außenstelle des Amtes Schlaubetal, im Freizeit- & Kulturtreff CUBI, Zum Neuner 10 befindet sich das Büro und die Kontaktstelle der Jugendkoordinatorin, Frau Zühlke. Sie verschaffte den Kindern zunächst einen kleinen Einblick in die Verwaltungsstruktur und stellte anschließend das Berufsbild des Sozialpädagogen vor.

 

Viel Freude hatten die Gruppenteilnehmer bei der Ausübung ihres praktischen Einsatzes.

Unter der Thematik: „Kinder stark machen“ absolvierten die Kinder unterschiedliche Aufgaben.

Jedes Kind konnte seine Stärken und Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Mutig oder geschickt sein, im Team mit mischen oder auch mal Gefühle zeigen, dass macht Kinder stark, dann auch die richtigen (beruflichen) Entscheidungen zu treffen.

 

 Im Haus des Gastes, Kietz 7, erwartete die Teilnehmer eine kleine Schatzsuche durch die verschiedenen Fachbereiche. Dabei erfuhren sie allerhand Wissenswertes zu den Aufgaben der Schlaubetal-Information, der Bedeutung eines Tourismusmarketings und den vielfältigen Tätigkeiten im Fachbereich Kultur sowie im Heimatmuseum Müllrose.

Spannende Einblicke in die praktische Arbeit erhielten die Schülerinnen und Schüler beim selbständigen Dokumentieren und Erfassen eines Zinnbechers für die Sammlung des Heimatmuseums. Abschließend führte die Schatzsuche in die Remise, einer Außenstelle des Heimatmuseums, wo die Kinder die historischen Kutschen und ihren wohlverdienten Schatz entdecken konnten.

 

 

Ilka Matuschke

Amtsdirektorin

 

Arikel und Bilder:​   Tag des offenen Unternehmens 2016