Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten

Besucher:   180532
 
Link verschicken   Drucken
 

Stellenausschreibung für eine/n Auszubildende/n für den Beruf der/des Verwaltungsfachangestellten in der Fachrichtung Kommunalverwaltung

                         

Stellenausschreibung

des Amtes Schlaubetal

 

Das Amt Schlaubetal sucht zum 01.09.2018

 

eine/n Auszubildende/n für den Beruf

der/des Verwaltungsfachangestellten in der

Fachrichtung Kommunalverwaltung.

 

Seeallee, Müllrose Wappen Amt Schlaubetal Amtsgebäude

 

» Was man lernen muss, um es zu tun, das lernt man, indem man es tut. « –   Aristoteles

Das Berufsbild der/des Verwaltungsfachangestellten:

 

Der Beruf des Verwaltungsfachangestellten ist ein Beruf mit vielen Facetten.

Als Verwaltungsfachangestellte/r sind Sie in erster Linie Ansprechpartner für die verschiedensten Anliegen der Bürgerinnen und Bürger. Sie beraten fachbezogen und nehmen Anträge entgegen, wickeln den Zahlungsverkehr ab oder bereiten Entscheidungen nach den gesetzlichen Vorschriften vor.

 

Verwaltungsfachangestellte erledigen zudem büroorganisatorische Tätigkeiten, sie führen Telefonate, vereinbaren Termine, führen Akten und bearbeiten Posteingänge und –ausgänge. Sie beteiligen sich an den Vorbereitungen von Sitzungen kommunaler Gremien und setzen deren Beschlüsse um.

 

Die Tätigkeit in unserer Kommunalverwaltung erfordert Verantwortung, Engagement und Kontaktfreudigkeit mit den Bürgerinnen und Bürgern. Haben Sie Interesse an öffentlichen Aufgaben, wirtschaftlichen Zusammenhängen, Rechts- und Verwaltungsfragen – dann bewerben Sie sich bei uns.

 

Sie erwartet:

   
  • eine dreijährige duale Ausbildung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf, die sich aufgliedert in:
          - die praktische Ausbildung in der Amtsverwaltung und
 

        - die theoretische Ausbildung, schulisch am Oberstufenzentrum Spree-Neiße     

           in Cottbus sowie dienstbegleitend am Niederlausitzer Studieninstitut für          

           kommunale Verwaltung,

 
  •  eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD),
 
  • die Gewährung des gesetzlichen Urlaubsanspruches,
 
  • flexible Arbeitszeit,
 
  • ein eigener Büroarbeitsplatz mit den nötigen technischen Voraussetzungen,
 
  • eine abwechslungsreiche Ausbildungszeit in den Fachbereichen Innere Verwaltung, Personalverwaltung, Finanzverwaltung, Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Bauverwaltung und Sozialamt.
  • Eine erfolgreiche Zukunftsperspektive: bei guten Leistungen und erfolgreichem Bestehen der Ausbildung wird die Übernahme eines eigenen Sachgebietes angestrebt. Im späteren Arbeitsverhältnis werden qualifizierende Weiterentwicklungen durch Fortbildungslehrgänge unterstützt.

 

 

Außerdem werden Sie persönlichen, telefonischen und schriftlichen Kontakt, intern zu den Kolleginnen und Kollegen und auch extern zu den Bürgerinnen und Bürgern, haben.

 

Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:

 

§ hohe Motivation, Lernbereitschaft und eine selbstständige Arbeitsweise

§ Abitur/Fachabitur, mindestens Mittlere Reife oder Sie erwerben diesen

     bis zum Einstellungsbeginn

§ gute bis sehr gute Leistungen in den Fächern Deutsch und Mathematik

§ Grundkenntnisse am PC (Word, EXCEL)

§ Interesse an gemeindlichen bzw. öffentlichen Aufgaben

§ Kommunikations- und Teamfähigkeit

§ gute Umgangsformen, Kontaktfähigkeit

§ großes Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit

§ und nicht zuletzt eine Affinität zu Gesetzen und Vorschriften.

 

Das Auswahlverfahren wird in drei Stufen durchgeführt:

     -    Auswertung der Bewerbungsunterlagen Dezember 2017

     -    Eignungstest Januar 2018

     -    Vorstellungsgespräch Januar - Februar 2018 
   

Konnten wir Ihr Interesse für die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten wecken?

Sind Sie von dem, was Sie über das Berufsbild der/des Verwaltungsfachangestellten und die Ausbildung erfahren konnten, begeistert?

 

Dann bewerben Sie sich bis zum    30.11.2017     mit folgenden Unterlagen:

§ Bewerbungsschreiben

§ tabellarischer Lebenslauf mit Foto

§ Kopien der letzten beiden Zeugnisse, Zeugnis der 10. Klasse

§ ggf. Kopien von Praktikums-Beurteilungen

beim

Amt Schlaubetal

- Ausbildung -

Bahnhofstraße 40

15299 Müllrose

Telefon: 033606 899 53 oder 899 22

 

Im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren anfallende Kosten (z.B. Bewerbungs-kosten, Reisekosten) werden nicht erstattet. Es wird darauf hingewiesen, dass Bewerbungs-unterlagen nicht zurückgesandt werden.

 

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Falle des Vorliegens gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

 

M. Vogel

Amtsdirektor

Stellenausschreibung für eine/n Auszubildende/n für den Beruf der/des Verwaltungsfachangestellten in der Fachrichtung Kommunalverwaltung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.